Aktuelles Programm

Fools Garden Acoustic

Scala: Gala
Support: Into The Fray

Nachholtermin vom 22.10.2016

Dieses Jahr veranstaltet der Förderverein Scala Live e. V. seine Scala Gala mit besonderen Gästen: Peter Freudenthaler, Volker Hinkel und Gabriel Holz von Fools Garden werden ihre Songs und Hits in einem akustischen Set präsentieren.

Fools Garden TRIO 20151991 gründeten Peter Freudenthaler und Volker Hinkel die Band „Fools Garden“ um 1996 mit „Lemon Tree“ einen Megahit zu landen, der rund um die Welt ging. Ihre Singles und Alben gehen seitdem in die Media Control Charts und ihre Tourneen führen sie quer über den Erdball. Tausende umjubelte internationale Auftritte absolvierten Fools Garden als „gestandene“ Rockband in den letzten 25 Jahren.

„Unplugged – per Zufall“: die beiden „Masterminds“ und Songwriter der Band spielten bei einer Benefizveranstaltung auf Wunsch des Veranstalters nur mit einer Akustikgitarre – und Publikum und Musiker waren gleichermaßen verblüfft: die Songs „funktionierten“ hier ebenso wie noch kurz zuvor mit der „kompletten“ Rockformation vor über 100.000 Fans in Russland.

Fools Garden Trio2015-2Peter Freudenthaler, Volker Hinkel und Gabriel Holz sorgen mit ihren Entertainer-Qualitäten für ein unvergessliches Erlebnis, ein ganz besonderes Highlight. Die Presse schreibt: „Die Musiker schüttelten Songs aus den Fingern, die vom Fleck weg mit dem Publikum flirteten – das Publikum war im Nu um den Finger gewickelt – Weltstars auf der heimischen Bühne – frenetischer Beifall!“ 2016 feiert Fools Garden 25-jähriges Bandjubiläum, ein neues Studioalbum ist in Arbeit.

live-1Into The Fray
haben sich an der feinen Schnittstelle zwischen Melancholie und Euphorie niedergelassen, in jenen Grenzlanden also, in denen sich Trauer in Stärke und Freude urplötzlich in Nachdenklichkeit wandelt. Die Musik gleicht einem Indie-Nachtstück, das auf einem klassischfolkigen Singer/Songwriter-Fundament aufbaut und mit sphärisch-verhallendem Fingerspitzengefühl emsig die Grenzen zwischen Post Rock, Pop und Alternative verwischt wie ein Scheibenwischer die Regentropfen. „Musik löst Emotionen in mir aus, die ich in der realen Welt kaum erreiche“, bekennt der 19-jährige Sänger und Gitarrist. „Musik ist für mich Eskapismus und Kompensation, ein Weg in eine Utopie, in der gesellschaftliche oder politische Aspekte völlig irrelevant sind.“

Into The Fray bei Facebook

Veranstalter:
Logo_foerderverein