Aktuelles Programm

Play Live – Finale 2018

Mit Kemelion (Modern Electro Pop aus Reutlingen), Mischa (DeutschRock aus Biberach), Nö, Danke. (Post Progressive Rock aus Heidelberg) und Toni Mogens (Pop aus Karlsruhe und Stuttgart)

Der PLAY LIVE Förderpreis in Baden-Württemberg bietet individuelle Coaching Angebote im Gesamtwert von über 18.000 Euro sowie Auftrittsmöglichkeiten beim Southside Festival, Maifeld Derby, Summer Breeze, Stuttgart Electronic Music Festival (SEMF) oder den Jazz-Open im nächsten Jahr.

Rund 100 Bewerbungen lagen den Organisatoren zu Jahresbeginn vor. Mitte März stellten sich alle Künstler im Rahmen des Demo-Marathons anhand eines Bewerbungsgesprächs vor. Insgesamt 16 wurden von der Fachjury ausgewählt und traten danach im Juni beim PLAY LIVE Festival auf. Dort wurde über die vier Teilnehmer des diesjährigen Förderprogramms entschieden. Getreu dem edlen Motto „Miteinander statt Gegeneinander“ arbeiten die vier Teilnehmer seit Juli an ihren individuellen Bedürfnissen und spielten bereits ein Showcase in Baden-Baden und zuletzt am 31.10. im Europa Park Rust. Unterstützt werden sie von fachkundigen Dozenten und Experten aus der Musikwirtschaft sowie den Popbüros Baden-Württemberg. Am 15.12. sind die vier PLAY LIVE Teilnehmer zum Jahresabschluss im wunderschönen Ludwigsburger Scala zu erleben.

PLAY LIVE ist der landesweite Förderpreis, der professionell auf Bands und Künstler eingeht und seit Jahren erfolgreich in Baden-Württemberg durchgeführt wird. Dabei steht eine effektive und faire Förderung im Mittelpunkt. Ziel ist es die Teilnehmer auf ihrem Weg zum überregionalen Erfolg zu unterstützen. PLAY LIVE bietet den Musikern Auftrittsmöglichkeiten, professionelles Feedback von Musikexperten, transparente Entscheidungen, effektive und faire Förderung sowie Geld- und Sachpreise. Veranstaltet wird PLAY LIVE von den Popbüros Baden-Württemberg mit Unterstützung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Rockshop, bandstuff.de, Centrum Mikado. Hauptmedienpartner ist der SWR DASDING. Weitere Medienpartner sind, regioactive.de, Yaez und laut.de.

Mehr Infos unter www.play-live.de.

Die Teilnehmer des Förderpreis 2018

Kemelion

Kemelions persönlicher Musik Geschmack sind die 80er und 90er, RnB, Jazz, Old Hip‐Hop, Indie‐Rock und Synthie‐Pop. Sein eigene Musik beschreibt er als „Modern Electro Pop“. Neben der akustischen und elektrischen Gitarre spielt er E‐Bass, Klavier, Schlagzeug und einige Percussions. Kemelion veröffentlichte am 1. September 2017 seine Debüt‐Single „Space Ranger“und arbeitet aktuell an seinem Debüt. www.iamkemelion.com/

MISCHA

Kneipenzauber und Bühneneleganz. Mischa ist eine Band mit kräftiger, rauer Stimme gepaart mit ehrlichen deutschen Texten. Sich selbst hinterfragen. Sich selbst kritisieren. Sich selbst nicht ganz so ernst nehmen. Wachgerüttelt durch vibrierende Kleinstädte und schreiende Mädchen. Stehend schweigend die Möglichkeit ergreifen, im Moment der Stille auf Tauchstation zu gehen. Gegründet 2016 in Biberach an der Riß arbeitet das Quintett aktuell an ihrer ersten EP. www.mischamusik.de/

Nö, Danke.

… könnte heute für die höfliche Revolte stehen. Der charmante Schwarzmaler Jonathan Langer arbeitet mit seinen deutschen Texten dicht an den Neigungen und Ängsten seines postmodernen Publikums. Das Heidelberger Quintett ist musikalisch gewachsen aus den alternativen Neunzigern, sie spielen mit Kanten aus Lärm und synthetischen Melodien und beweisen ein Händchen für tanzbare Gitarrenriffs sowie britpopesquen Stehblues, manchmal retrospektiv ‐ in jedem Fall zeitgemäß. https://noe-danke.de/

Toni Mogens

Weiße Chucks, Blue Jeans und Streifenshirt – das ist Toni Mogens! Der junge Singer‐Songwriter aus Karlsruhe sorgte innerhalb kürzester Zeit mit seiner charmanten, natürlichen Art und seinen ehrlichen und berührenden Songs für Aufsehen! Alles begann mit seinem ersten Song, den er 2015 anlässlich seiner Abiturfeier schrieb. „Ich bin Raus“, wurde zum Beginn von etwas Großem und zählt mittlerweile auf YouTube knapp 100.000 Klicks. Es folgten die erste EP, weitere Konzerte und die erste Einladung ins SWR Fernsehen. Nun arbeitet der Multiinstrumentalist mit viel Leidenschaft und Herzblut an seinem Debutalbum. www.tonimogens.de/

Veranstalter:
Popbüro Region Stuttgart | Popbüros Baden-Württemberg